Das Thema Resilienz/ Widerstandskraft gewinnt in den letzten Wochen und Monaten immer mehr an Bekanntheit.

Da das Thema der Widerstandskraft nicht nur ein Thema für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist, sondern auch eines für die Wirtschaft, stellt sich oft die Frage, ob Resilienz das Zauberelixier gegen alles Negative ist, oder ob es auch Grenzen gibt.

Aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche nach Modellen gemacht, um herauszufinden ab wann ein Mensch resilient ist, und ab wann der Punkt erreicht ist wo sich die positiven Aspekte ins Negative umwandeln.

Aus meiner Sicht als Ressourcenforscher gebe ich in meinen Trainings, Coachings und Workshops den Teilnehmern immer mit, dass alles im Leben ein gesundes Mittelmaß benötigt. Ich stelle die Begriffe „Gesundheit und Krankheit“ als Extrempole gegenüber. Kein Mensch auf dieser Welt trägt nur kranke oder gesunde Anteile in sich.

So ist es auch mit der Resilienz. Menschen mit einem geringen Maß an Resilienz werden oft als sehr empfindsam oder verletzlich wahrgenommen. Sie besitzen ein hohes Maß an Empathie, also die Fähigkeit mit anderen Menschen extrem mitzufühlen. Aus diesem Grund ist es für diese Menschen oft nicht ganz einfach sich gegen Konflikte, Druck und Kritik abzugrenzen. Dadurch wirken Personen mit diesen Eigenschaften bei zunehmendem Druck und Reizen eher wenig souverän.

Der Gegenpol in dieser Darstellung sind Menschen mit einer psychopatischen Veranlagung. Empathie wird in diesem Fall nicht groß geschrieben. Durch ein großes Ego und ein ausgeprägtes Charisma wirken diese Menschen jedoch auch in stressigen Zeiten um einiges souveräner auf andere.

Blogartikel 10.2.2015 Widerstandskraft

Abb. Zusammenhang von Empathie, Stresslevel und Souveränität

Wie man sieht haben beide Extrempole ihre Vorteile und Nachteile. Die Resilienz befindet sich zwischen diesen Polen befinden. Menschen mit einer ausgeprägten Resilienz tragen beide Facetten in sich. Sie haben die Fähigkeit mit den Emotionen anderer mitzuschwingen, und auch die Eigenschaft generell mit Stress gut umzugehen und sich entsprechend abzugrenzen.

Wenn Sie wissen möchten, wie widerstandsfähig Sie sind empfehle ich Ihnen den Resilienz Test auf der Website www.resilienz.at . Dort erhalten Sie einen ersten Überblick über Ihre momentane Widerstandskraft. Falls Sie zu einem dieser Extrempole tendieren und Sie sich dazu entschlossen haben sich persönlich weiterzuentwickeln, dann stehe ich Ihnen als Resilienz Trainer gerne zur Verfügung.

Ihr Ronald Lengyel

Kontakt aufnehmen

 

Literatur: Karsten Drath, Resilienz in der Unternehmensführung, Was Manager und ihre Teams stark macht, Haufe Verlag, 2014

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Sie haben ein Anliegen und möchten dieses persönlich mit einem Coach besprechen?

Vereinbaren Sie mit Ronald Lengyel ein kostenfreies Erstgespräch!

Hinterlassen Sie mir Ihre Email Adresse und ich nehme schriftlich Kontakt mit Ihnen auf.

Ich setze mich mit Ihnen so schnell wie möglich in Verbindung!