Ich bin nicht krank oder depressiv….

Coaching bei Ronald Lengyel

Coaching erhebt den Anspruch Menschen bei der Entwicklung neuer Perspektiven zu unterstützen. Besonders bei hochsensiblen Menschen, die über eine erhöhte Reizaufnahme verfügen, ist es wichtig diese Eigenschaft auch bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen.

Bei dem systemischen Coaching Ansatz erhält man keine Vorgaben oder Ratschläge durch den Coach, sondern man wird dabei unterstützt durch einen Perspektivenwechsel eigene neue Wege für seine Herausforderungen zu finden.

Jeder Mensch (auch Hochsensible Menschen) hat das Potenzial seine eigenen Lösungen zu entwickeln. Der Coach unterstützt sein Gegenüber bei der Entwicklung des eigenen Potenzials.

Seine Aufgabe ist es, durch die richtigen Fragen und gezieltes Feedback, ihm dabei zu helfen sein Ziel zu erreichen. Weiter gehört es zu seinen Aufgaben durch Anerkennung, Vertrauen und Wertschätzung immer wieder zu motivieren, damit die nötige Kraft freigesetzt wird, um alle „Wenn“ und „Aber ’s“ zu überwinden, die während der Sitzung angetroffen werden.

Folgende drei Punkte sollen bei der Auswahl seines Coachs beachtet werden.

Nicht jeder Coach passt zu einem. Dies soll bei einem kostenlosen Erstgespräch ermittelt werden. (sollte bei einem seriösen Coach angeboten werden)

Informieren Sie sich über die Ausbildung des Coachs. Da der Begriff nicht geschützt ist, dürfen sich viele als Coach, auch ohne grundlegende Ausbildung, bezeichnen.

Der Coach muss wissen, wo seine Grenzen liegen. Ein Coach ist kein Psychotherapeut oder Psychologe und darf je nach Ausbildung nur bestimmte Themenbereiche abdecken. Achten Sie darauf, dass dieser auf ein gutes Netzwerk zurückgreifen kann, falls Themen aufkommen, mit denen er nicht umgehen kann.

Man muss nicht gleich zum Psychologen oder Psychotherapeuten wenn berufliche Veränderungen o.ä. anstehen. Bei welchen Themen sie bei einem systemischen Coach gut aufgehoben sind möchte ich Ihnen nun aufzeigen:

  • Wie kann ich beruflich belastbarer und erfolgreicher werden?
  • Wie kann ich mich bestmöglich in meinem Unternehmen einbringen
  • Wie kann ich meine Stressresistenz steigern
  • Wie kann ich mich in meine Firma integrieren und gleichzeitig auf mich selbst achten.
  • Wie kann ich mich optimal vom beruflichen Alltag erholen?
  • Wie kann ich mich optimal in meiner Arbeitsstätte entfalten?
  • Wie kann ich mich bestmöglich auf neue Aufgaben einstellen
  • Wie kann ich mich in ein neues Team integrieren
  • Ich soll befördert werden, traue ich mir dies auch zu?
  • Ich habe einen neuen Vorgesetzten und weiß nicht wie ich mich bestmöglich verhalten soll

Die Liste der Themen kann noch sehr lange fortgeführt werden. Falls Sie sich nicht sicher sind steht Ihnen Ronald Lengyel gerne zur Verfügung.

Es macht Sinn bei schwierigen Themen auf Menschen zurückzugreifen, die nicht Teil Ihres Lebens sind.

Viele werden sich wahrscheinlich Fragen wie lange ein Coaching dauert.

Da Coaching sehr themenorientiert ist sollte die Begleitung eines Themas im Normalfall zwischen zwei und sechs Einheiten abgeschlossen sein.

Besonders bei der Länge einer Einheit sollte man aufpassen. Eine Stunde ist nicht gleich eine Stunde. Viele Anbieter verstehen unter einer Einheit 50 Minuten.

Also nur Mut. Informieren sie sich um Vorfeld gut und lassen Sie sich nichts vormachen. Coaching ist eine hervorragende Möglichkeit um sich persönlich weiterzuentwickeln.

 

Sie haben ein Anliegen und möchten dieses persönlich mit einem Coach besprechen?

Vereinbaren Sie mit Ronald Lengyel ein kostenfreies Erstgespräch!

Hinterlassen Sie mir Ihre Email Adresse und ich nehme schriftlich Kontakt mit Ihnen auf.

Ich setze mich mit Ihnen so schnell wie möglich in Verbindung!